Die Zweckänderung

Wie Sie, als datenschutzrechtliche geschulte Kunden, natürlich wissen, dürfen Daten grundsätzlich nur zu den Zwecken, zu denen diese ursächlich erhoben worden sind, verarbeitet werden. Allerdings kann es von diesem Grundsatz auch Ausnahmen geben, eine Möglichkeit, die in der DS-GVO exakt so vorgesehen ist. Selbstverständlich ist eine solche Zweckänderung jedoch nur unter ganz bestimmten Umständen statthaft und natürlich müssen sowohl die Änderung selbst als auch die Gründe, diese Änderung durchführen zu dürfen und die Art und Weise der Durchführung dokumentiert werden. Zu diesem Zweck haben wir ein Formular für Sie online gestellt, aus dem sich sowohl die Umstände, unter denen eine Zweckänderung möglich ist als auch die korrekte Vorgehensweise ergeben – und welches später als Dokumentation dienen kann.