Privacy Shield besteht erste Prüfung

Der EU-U.S.-Privacy Shield hat seine erste jährliche Überprüfung durch die EU-Kommission bestanden. Der Shield funktioniere einwandfrei, so die zuständige Justizkommissarin, es gäbe lediglich Raum für eine verbesserte Implementierung. Entsprechende Empfehlungen wurden der US-Regierung ausgesprochen. Damit wird die durch Datenschutzbeauftragte immer wieder beanstandete Institutionierung des Shield gefestigt, eine Aufkündigung unwahrscheinlicher. Unternehmen dürfte das freuen.