Zur Abwechslung mal analog: Datenverlust in Australien

Streng geheime Staatsdokumente gehören nicht in die Hände von Fernsehsendern, wie in diesem Falle ABCNews. Dennoch besitzt der Sender Tausende von Seiten mit Inhalten, die fünf Regierungen und fast ein Jahrzehnt umfassen. Wie das passieren konnte? Ganz einfach: Die Dokumente befanden sich in verschlossenen Aktenschränken zu denen es keine Schlüssel mehr gab, als sie im Verkauf für gebrauchte Büromöbel landeten. Daher bemerkte niemand, welch brisanter Inhalt in den Schränken lagerte. Die australische Regierung will den Vorfall „rasch“ untersuchen…