Externer Datenschutz für Ihr Unternehmen

...seit 2004...

50 Mio. Dollar für Signal

Der von uns favorisierte Instant Messenger Signal bekommt eine Stiftung und wird mit 50 Millionen US-Dollar ausgestattet. Damit bleibt Signal nicht-kommerziell. Die Anschubfinanzierung wird von Brian Acton geleistet, Acton hatte WhatsApp mitbegründet uns ist letztes Jahr sowohl bei WhatsApp als auch bei Facebook ausgestiegen. Er wird als Vorsitzender der Stiftung tätig sein, Moxie Marlinspike wird Read more about 50 Mio. Dollar für Signal[…]

ePrivacy Verordnung lässt auf sich warten

Die ePrivacy Verordnung, die die DS-GVO ergänzen und erweitern soll, lässt noch auf sich warten. Während es bislang hieß, sie trete zeitgleich mit der DS-GVO in Kraft, sieht es jetzt so aus, als starteten die Verhandlungen zwischen EU-Parlament, -Kommission und -Rat erst in der zweiten Hälfte des Jahres.

Potentielle GroKo schaufelt dem Vertrauen ein Grab

Die Fähigkeit Vertrauen zu schenken ist einer der wichtigsten Bestandteile jeder Gesellschaft. Sie basiert auf der Tatsache, dass Menschen Geheimnisse haben und frei entscheiden können, wem sie welchen Einblick in ihr Leben gestatten. Deswegen ist der Schutz der Privatsphäre ein Menschenrecht. Wenn jetzt zu lesen ist, dass die beiden potentiellen GroKo Parteien in ihren Koalitionsverhandlungen Read more about Potentielle GroKo schaufelt dem Vertrauen ein Grab[…]

Zur Abwechslung mal analog: Datenverlust in Australien

Streng geheime Staatsdokumente gehören nicht in die Hände von Fernsehsendern, wie in diesem Falle ABCNews. Dennoch besitzt der Sender Tausende von Seiten mit Inhalten, die fünf Regierungen und fast ein Jahrzehnt umfassen. Wie das passieren konnte? Ganz einfach: Die Dokumente befanden sich in verschlossenen Aktenschränken zu denen es keine Schlüssel mehr gab, als sie im Read more about Zur Abwechslung mal analog: Datenverlust in Australien[…]

CDU-Fraktion nutzte Foto aus Videoüberwachung illegal als Werbung für Videoüberwachung

Die Berliner CDU-Fraktion hat sich strafbar gemacht, indem sie für die Bewerbung des Volksbegehrens zu mehr Videoüberwachung ausgerechnet ein aus einer Videoüberwachung stammendes Fahndungsfoto illegal verwendet hat. Und auf diese Weise überdeutlich aufgezeigt, was an diesen Videoüberwachungen so problematisch ist: Institutionen, wie beispielsweise die CDU-Fraktion, sind in der Lage auf solche Fotos zuzugreifen und diese Read more about CDU-Fraktion nutzte Foto aus Videoüberwachung illegal als Werbung für Videoüberwachung[…]

Fitbit kompromittiert Militärbasen in Afghanistan und Syrien

Es war nun eigentlich schon länger klar, dass die Datenübertragung von Fitness-Apps größere Risiken birgt als sie Nutzen bringt und daher einer äußerst kritischen Betrachtung bedarf. Wie unterschiedlich und schlecht vorherzusehen die Auswirkungen sein können, zeigt ein neuer Fall: Offensichtlich nutzen deutsche Soldaten in Krisengebieten die Fitness App Fitbit ausgiebig, mit der Folge, dass ein Read more about Fitbit kompromittiert Militärbasen in Afghanistan und Syrien[…]

„Smarter“: Neue App-Idee – neue Sorgen

Aus Deutschland kommt die Idee, eine App zu entwicklen, die auch im Katastrophenfall eine Verbindung zwischen Smartphones ermöglicht – ganz ohne Internet und Telefonempfang, sprich trotz Ausfall aller Netze. Die App mit dem Namen „smarter“ wird bereits auf Truppenübungsgelände in der Nähe von Paderborn getestet und nutzte die WLAN-Fähigkeiten der einzelnen Geräte, indem sie diese Read more about „Smarter“: Neue App-Idee – neue Sorgen[…]

Die Sorgen der DS-GVO, Teil 3: Die Prüfer

Wie bereits festgestellt, siehe den vorherigen Eintrag, ist auch die DS-GVO lediglich ein Mittel zum Zweck. Die Gefahr der Zweckentfremdung droht jedoch nicht nur aus der Wirtschaft, sondern auch durch die Datenschützer, die es eigentlich besser wissen sollten. Auch diese – und natürlich diejenigen, die später einmal prüfen – dürfen sich nicht dazu hinreißen lassen, Read more about Die Sorgen der DS-GVO, Teil 3: Die Prüfer[…]

Die Sorgen der DS-GVO, Teil 2: Die Wirtschaft

Mit Verordnungen ist es so eine Sache. Tatsächlich entstehen diese ursächlich aus dem Wunsch heraus, einen bestimmten Zweck zu erfüllen. Die Erfüllung dieses Zwecks hat man irgendwann einmal als derart notwendig empfunden, dass hierfür eine Verordnung, manchmal auch eine Norm, ein Gesetz, eine Richtlinie aus der Taufe gehoben wurde. Die Verordnung ist also lediglich ein Read more about Die Sorgen der DS-GVO, Teil 2: Die Wirtschaft[…]

Die Sorgen der DS-GVO, Teil 1: Die Politik

Völlig unverhofft äußerste sich unsere „geschäftsführende“ Bundeskanzlerin in Davos zur von ihr sogenannten „Datenwirtschaft“. Und machte dabei auf der einen Seite die US-amerikanischen Unternehmen mit ihrer ungehemmten Datensammelei und auf der andren die totalitären Staaten, bei denen sich zwischen politischer und wirtschaftlicher Datenverwertung nicht unterscheiden ließe, aus. Nach dieser mehr oder weniger – eher weniger Read more about Die Sorgen der DS-GVO, Teil 1: Die Politik[…]